Back to top icon

ARTICLE

Suchen Sie nach Fehlern in Ihrem Performance Stack, nicht in Ihrer Monitoring-Rechnung

Von Manav Khurana

Es ist an der Zeit: Mit dem heutigen Datum veröffentlichen wir ein völlig neues Preismodell für New Relic – und obendrein eine dauerhaft kostenlose Produktvariante. Unsere Motivation: Observability soll einfacher und direkter nutzbar werden.

Ob mit New Relic, einer Open-Source-Option, mit der Lösung eines anderen Anbieters oder einer Tooling-Kombination, in punkto Preisgestaltung treffen wir immer wieder auf die gleichen drei Problemstellungen:

  • Selektives Monitoring und seine versteckten Kosten. Hohe Tooling-Aufwendungen machen leider nur allzu oft lediglich eingeschränkte Systembereiche instrumentierbar. Wie es um Services und geschäftliche Performance bestellt ist, muss daher so mühsam wie vage aus unvollständigen Daten abgelesen werden. Schlimmer noch: Wertvolle Engineering-Kapazitäten werden allein dafür aufgewendet, Änderungen an bestehenden Instrumentierungen durchzuführen und so ansonsten explodierende Kosten einzudämmen.
  • Zu viele Tool- und Kostenparameter. Laufende Hosts, Recheneinheiten, Seitenanzeigen, Events, Datenaufbewahrung, Spans, Abrufvorgänge, Logs ... bei all den Faktoren, aus denen sich Monitoring-Funktionen zusammensetzen, fällt es enorm schwer, den Überblick zu behalten.
  • Hosts als mangelhafte Bemessungsgrundlage. Eine Preismodellierung anhand von Hosts ist schlicht nicht mehr zeitgemäß. Besonders auffällig zeigt sich dies bei modernen Architekturen. Immer mehr wird hier die zugrunde liegende Infrastruktur von der Anwendungsebene separiert. Automatische Orchestrierungstools wie Kubernetes sorgen für eine automatische Zuweisung von Containern zu Hosts, oder erlauben die Ausführung von Codes über Serverless-Technologien.

Diese leidigen Schwachstellen räumen wir mit unserem neuen Preismodell aus:

  • Monat für Monat erfassen Sie 100 GB komplett kostenlos, danach zum Preis von lediglich $ 0,25 je GB für alle Telemetriedaten. Konsolidieren Sie alle Events, Metrics, Traces und Logs über unsere Plattform. Preiswert und vollständig. Weiter stehen Ihnen unbegrenzt Basic-Lizenzen zur Verfügung, mit denen Ihre Benutzer alle Daten kostenlos abfragen und Custom-Dashboards  erstellen können.
  • Preis pro Benutzer/Monat für Full-Stack Observability inklusive New Relic APM, Monitoring für Infrastruktur und digitales Benutzererlebnis (Browser, Mobile, Synthetics), Log-Kontext, Serverless und vieles mehr – als Komplettlösung ohne toolspezifische oder hostbasierte Zusatzkosten. Unser neuer Standardpreis: $ 99 pro Benutzer mit Komplettlizenz. Ihr Benutzerkontingent können Sie jederzeit problemlos erweitern oder verringern. Jeder Benutzer erhält stets Zugriff auf die gesamte Plattform.
  • AIOps-Features via New Relic Applied Intelligence. Ihre Preisgestaltung basiert auf den Events und Transaktionen, die zur proaktiven Erkennung von Anomalien und Reduzierung von Alert-Signalrauschen verarbeitet werden. Die ersten 100 Millionen Transaktionen mit Proactive Detection und 1.000 Incident Intelligence Events erhalten Sie jedes Monat kostenlos.

Kaum zu glauben, wir verrechnen nur wenige Cents pro GB!

Cents pro GB. Sie haben richtig gelesen.

$ 0,25/GB – das sind beträchtliche 95 % weniger als einige unserer Wettbewerber verrechnen.

Möglich wird dieses Preismodell dank unserer Telemetry Data Platform und unserer Multi-Tenant Data Platform, welche Ihnen eine Petabyte-Skalierung für Erfassung, Speicherung und Abfrage aller operativen Daten anbietet.

Billige Daten – klar, aber das war für uns maximal sekundär.

Viel wichtiger: Sie sollen sich keine Gedanken mehr darum machen müssen, welche Daten Sie erfassen können und welche nicht. Stattdessen wollten wir Ihnen Zugriff auf jedes Feature geben, welches Sie benötigen. Zum Monitoring Ihres Gesamt-Stacks, zur Erfassung wirklich aller Metrics, Events, Logs und Traces aus jeder Quelle. Die Quintessenz: Observability ohne Grenzen zur Instrumentierung aller Komponenten. Ohne Wenn und Aber.

Eine dauerhaft kostenlose Produktvariante für die gesamte Plattform? Wo ist da der Haken?

Den Haken suchen wir selber noch. Finden werden wir ihn wohl nie. Mit Ihrer Registrierung für eine kostenloses Konto erhalten Sie im Rahmen einer großzügigen Deckelung Monat für Monat komplett kostenfreien Zugriff auf die Gesamtplattform. Jetzt und für immer.

Kostenlose Testversionen sind nett, unterm Strich aber mit zu vielen Nachteilen behaftet. Sie sind nur wenig nützlich, wenn man die zugehörige Technologie in seiner eigenen Umgebung testen möchte, noch dazu in einem zeitlichen Rahmen, der einem wirklich weiterhilft.

Es ist jedem bekannt: Mit der Anmeldung für die Testversion beginnt die Uhr zu ticken. Und dann entstehen plötzlich neue Parameter und Prioritäten, die einen wirklich stichhaltigen Test erschweren. Man bemerkt, dass man keine Zeit hat, eine bestimmte Integration vollständig einzurichten oder einen Agent zu installieren. Vielleicht sind die zu erfassenden Daten noch gar nicht richtig konfiguriert oder die Kollegen haben die Benutzeroberfläche noch nicht auf Herz und Nieren geprüft. Und bevor man sich versieht, ist die Testphase schon zu Ende.

Genau deswegen bieten wir nun auch unsere dauerhaft kostenlose Testversion mit großzügigen Volumenlimits, in deren Rahmen ausgiebiges Instrumentieren problemlos möglich ist. Keine Produktgrenzen. Keine Lockvogelkonzepte.

Ihre Registrierung für ein New Relic Konto verschafft Ihnen folgende Vorteile:

  • Kostenlose Erfassung von 100 GB an Daten pro Monat über die Telemetry Data Platform
  • Unbegrenzte Lizenzen für Basic-Benutzer, die über die Telemetry Data Platform Abfragen durchführen, Custom-Dashboards erstellen und einsehen können
  • 1 kostenlose Standard-Lizenz für Full-Stack Observability mit Komplettzugang zu New Relic One: APM, Monitoring für Infrastruktur und digitales Benutzererlebnis, Logs, Serverless und vieles mehr
  • Pro Monat 100 Millionen App-Transaktionen mit Proactive Detection und 1.000 Incident Intelligence Events mit Applied Intelligence

Flexible verbrauchsbasierte Optionen und Preispakete

Ob für ein einfaches Stück Pizza oder funktionsstarkes Dev-Tooling – jedes Preismodell muss gleichermaßen einfach zu verstehen sein und sich dabei auch am Wertangebot für den Käufer sowie seiner Inanspruchnahme dieses Mehrwerts orientieren.

Ganz in diesem Sinne staffeln sich die Preise nach Nutzung der kostenlosen Kontingente verbrauchsgenau. Für dedizierte Jahresvolumina bieten wir Ihnen interessante rabattierte Preispakete. Ähnliche Modelle kennen Sie womöglich bereits von Cloud-Plattformen und -Services. Im Detail bedeutet dies:

  1. Alle neuen Konten nutzen zunächst die dauerhaft kostenlose Produktvariante. Sie können Datenquellen hinzufügen und Kollegen einladen. Dabei nutzen Sie stets uneingeschränkt die gesamte Plattform.
  2. Überschreiten Sie die kostenlosen Limits, fügen Sie ein Zahlungsmittel hinzu. Weiterhin zahlen Sie pro Monat aber nur für die Volumina, die Sie jenseits der kostenlosen Kontingente nutzen.
  3. Interessieren Sie sich für Volumenrabatte, wünschen sich noch mehr Prognosegenauigkeit oder nutzen bereits ein New Relic Jahresabonnement, bieten wir Ihnen eine Option zur Abrechnung auf Jahresbasis.

Im Gegensatz zu sonst branchenüblichen Preispaketen bleiben Sie bei dieser Variante flexibel und können auf saisonale Verbrauchsspitzen und -rückgänge reagieren. Sie erhalten hierbei ein für das Gesamtjahr veranlagtes Kontingent. Ein starker Kontrast zu den wenig vorteilhaften Monatsvolumina, deren nicht genutzter Anteil verfällt und deren Überschreiten für Zusatzkosten sorgt.

Mit unserem neuen, einfacheren Preismodell entfernen wir alle noch bestehenden Observability-Barrieren. For the love of software!

Datasheet

New Relic One: Die Plattform für Observability: So einfach in der Nutzung wie funktionsstark

eBook

Verfügbarkeit ist alles: Observability als tragende Säule moderner Business-Infrastruktur

Case Study

anwalt.de sorgt mit New Relic dafür, dass Kunden schneller zu ihrem Recht kommen

Artikel

New Relic zum 8. Mal Leader im Gartner Magic Quadrant für APM