Back to top icon

ARTICLE

New Relic One komplett neu konzipiert: 100 % Observability. 0 % Komplexität.

Perfektionierte Software, hochwertige Kundenerlebnisse, geschäftliche Innovation – mit der nächsten Entwicklungsstufe von New Relic One

Von Lew Cirne

Schon jetzt weiß ich: An den heutigen Tag werde ich mich für immer als einen der wichtigsten in der Geschichte unseres Unternehmens zurückerinnern. Aus einem ganz wunderbaren Grund. Stellvertretend für alle meine Mitarbeiter ist es mir eine besonders große Freude, ein völlig neu konzipiertes New Relic One ankündigen zu dürfen – und mit ihm zudem das nächste Observability-Zeitalter einzuläuten.

Eingeflossen in unsere Arbeit ist dabei immens viel wertvolles Feedback von Ihnen, unseren Kunden. Wir wollten klarer verstehen, wie genau wir Ihnen zu End-to-End-Transparenz für alle Anwendungen, für Ihre gesamte Infrastruktur verhelfen können. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung! Die folgenden Erkenntnisse sind hierbei besonders markant für uns zutage getreten:

  • Noch immer sind Sie beim Monitoring Ihres Stacks auf dutzende, nicht zusammenhänge Tools angewiesen. Um Problemen auf den Grund zu gehen, müssen Ihre Engineering-Teams umständlich zwischen diesen hin- und her switchen.
  • Auf Umwegen mag es Ihnen durchaus gelingen, ein paar eigene Dashboards zusammenzustellen, die jedoch mehr in einem Analytics-Flickenteppich resultieren als in einem holistischen Überblick. Denn statt auf eine De-facto-Informationsquelle für Ihre operativen Daten müssen Sie auf verschiedenste Datensilos zurückgreifen.
  • Kostenintensive, komplizierte Preismodelle auf Host-Basis machen es Ihnen unmöglich, alle Stack-Komponenten zu instrumentieren. Sie verhindern ebenso die Erfassung aller Anwendungs- und Infrastrukturdaten, sorgen für blinde Flecken in Ihrer Observability-Strategie.
  • Für Ihr Kubernetes-Monitoring haben Sie Investitionen in diverse Open-Source-Technologien wie Grafana und Prometheus getätigt. In Tools, die Sie auch weiterhin nutzen möchten.

Diese Aspekte münden für viele in einer unnötig teuren, fragmentierten Tooling-Landschaft und Datensilos wie in der folgenden Grafik:

 

tool sprawl diagram

 

Es war an der Zeit, diesen Status Quo mit New Relic One und unserem Technologieportfolio als Ganzes zu adressieren. Voll zur Geltung kommen dabei unser noch besser integriertes und höchst intuitives Benutzererlebnis, innovative neue Features sowie ein klar und einfach strukturiertes Preismodell. Das Besondere: Zu diesem gehört nun auch eine dauerhaft kostenlose Produktvariante. 

New Relic One: Auf zu neuen Observability-Ufern

Wir haben New Relic One komplett neu gedacht und in drei Produkte gegliedert vereinfacht. Hieraus entsteht nunmehr die Plattform für das nächste Observability-Zeitalter. Für Sie als unsere Kunden bedeutet dies signifikante Kosteneinsparungen, bessere Produktivität im Engineering und neue Agilität, um geschäftliche Herausforderungen gekonnt anzugehen.

new relic one

Bei der Neukonzipierung unserer Flagship-Technologie war für uns vor allem ein Leitprinzip essenziell: Wir wollten die für Instrumentierung notwendigen Gesamtkosten transparenter machen und drastisch reduzieren – bei flächendeckender Messung und Quantifizierung aller Daten und Zusammenhänge. Komplizierte Preisstrukturen und überraschende Zusatzkosten sollten für immer der Vergangenheit angehören, Datensilos ebenso. Gezwungenermaßen selektive Instrumentierung von Apps oder Instanzen aufgrund teurer hostbasierter Preismodelle? Nicht mit New Relic One. Adieu, chaotisches Tooling-Tohuwabohu.

Die Telemetry Data Platform von New Relic One macht es einfach, Gigabytes an operativen Daten kostengünstig zu erfassen. Ganz unerheblich ist es dabei, ob diese Daten aus Metrics, Events, Logs oder Traces stammen und ob Sie sie über unsere Agents erfassen oder mit Open-Source-Alternativen. Die Kosten belaufen sich auf $ 0,25 je erfasstem Gigabyte, die ersten 100 GB sind zudem komplett kostenlos. Intransparente, überteuerte Preismodelle müssen also nie wieder zwischen Ihnen und einer zentralen Informationsquelle stehen.

Unsere bestehenden Technologien und Features haben wir via New Relic One in einer integrierten Lösung namens Full-Stack Observability konsolidiert. Ihre Lizenzierung erfolgt auf Benutzerbasis. Zur Fehlerbehebung und Analyse des Health-Status einer Anwendung ist nun also kein andauernder Balanceakt zwischen diversen unzusammenhängenden Tools mehr vonnöten. Full-Stack Observability verschafft Ihnen für jede Problemursache die Tools und Ansätze zur Fehlerbehebung, die Sie benötigen. Einer der Grundpfeiler hierfür ist die Verknüpfung von AIOps und von auf maschinellem Lernen basierenden Funktionen mit Applied Intelligence. Mehr zum neu konzipierten New Relic One erfahren Sie hier.

Weiter haben wir unsere gesamte Benutzeroberfläche nun in einer intuitiven, modernen UI-Plattform zusammengefasst. Somit müssen Sie nun nicht mehr zwischen unseren klassischen APM- und anderen bestehenden Produkt-UIs und dem neuen Benutzererlebnis von New Relic One hin- und herwechseln. Im Ergebnis: Alle Features, die Sie begeistern, finden Sie nun in einem neuen, kompakten Interface.

Sie nutzen New Relic jeden Tag und grübeln nun, wie Sie von all diesen Neuerungen profitieren können, welche Schulungen vonnöten sind? Diese Frage lässt sich nur zu einfach beantworten: Sie müssen nichts speziell unternehmen, sich keine spezifischen neuen Kenntnisse aneignen. 

Schließen möchten wir mit einem Hinweis, der uns besonders am Herzen liegt: Ausnahmslos jedes Unternehmen kann von Observability nur profitieren, und auch einzelne Entwickler und kleinere Teams sollten Zugang zu denselben funktionsstarken Tools und Plattformen haben wie Branchenschwergewichte. Dem wollen wir Rechnung tragen – mit einer dauerhaft kostenlosen New Relic Produktvariante. Registrieren Sie sich einfach und direkt. Sie erhalten 100 GB Daten pro Monat und eine Benutzerlizenz für Full-Stack Observability – dauerhaft kostenlos.

Unsere Mission: New Relic Kunden sollen perfektionierte Software, Erlebnisse und Geschäftsideen realisieren können. Wir sind überzeugt, mit unserer heutigen Ankündigung auch Sie dabei entscheidend unterstützen zu können. New Relic One, das ist 100 % Observability, 0 % Komplexität. Lernen Sie noch heute und dauerhaft kostenlos kennen, was das in Aktion bedeutet.

Im folgenden Video – wir hoffen, Sie finden es genauso unterhaltsam wie wir – erhalten Sie einen Überblick und weitere Details:

For the love of software! 

Diese Artikel enthält zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie nach den US-Bundeswertpapiergesetzen definiert sind. Hierzu gehören unter anderem Aussagen zum Wertversprechen von New Relic One, so unter anderem auch von etwaigen zu erwartenden Vorteilen durch das neue Benutzererlebnis, der einfacheren Preispakete und -modelle, potenziellen Bedeutung am Markt durch eine dauerhaft kostenfreie Produktvariante sowie jedweder angenommener Zunahme an Nutzung durch bestehende oder Neukunden infolge dieser Neuerungen. Die Erreichung oder der Erfolg der durch solche zukunftsgerichteten Aussagen abgedeckten Sachverhalte basiert auf den gegenwärtigen Annahmen, Erwartungen und Einschätzungen von New Relic und unterliegt erheblichen Risiken, Unwägbarkeiten, Annahmen sowie möglichen Änderungen der Umstände. Dies kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Möglichkeiten von New Relic wesentlich von denen abweichen, die in einer zukunftsgerichteten Erklärung ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Weitere Informationen zu den Faktoren, die sich auf die finanziellen und anderweitigen Ergebnisse von New Relic und die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Artikel auswirken können, sind in den Unterlagen zu finden, die New Relic in bestimmten Abständen bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) einreicht, darunter die jüngste Version des Dokuments „Form 10-K“, insbesondere unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“. Exemplare dieser Dokumente können auf der Investor Relations Website von New Relic unter http://ir.newrelic.com sowie auf der Website der SEC unter www.sec.gov eingesehen werden. Sofern gesetzlich nicht anders vorgeschrieben übernimmt New Relic keine Verpflichtung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Datasheet

New Relic One: Die Plattform für Observability: So einfach in der Nutzung wie funktionsstark

eBook

Verfügbarkeit ist alles: Observability als tragende Säule moderner Business-Infrastruktur

Case Study

anwalt.de sorgt mit New Relic dafür, dass Kunden schneller zu ihrem Recht kommen

Artikel

New Relic zum 8. Mal Leader im Gartner Magic Quadrant für APM