Back to top icon

New Relic Serverless for AWS Lambda

AWS Lambda-Funktionen überwachen und visualisieren, Fehler beheben und Alerts aktivieren.

Demo anfordern Kostenlose Testversion starten
Das System verstehen

Entitäts-Übersicht

Lassen Sie sich eine kuratierte Übersicht für jeden Instanztyp in einer einzigen Ansicht anzeigen, einschließlich Informationen und Inventar aller AWS-Konten und -Regionen.

Distributed Tracing

Distributed Tracing spielt eine zentrale Rolle bei der Fehlerbehebung. Sie können damit die Kommunikationsverbindung zwischen der AWS Lambda-Funktion und allen anderen Artefakten prüfen, mit denen diese Funktion während ihrer Ausführung kommuniziert. Distributed Tracing liefert Ihnen zudem wertvolle Informationen dazu, worum es bei jeder Transaktion geht, wie lange es dauert, bis sie abgeschlossen ist, und ob Fehler aufgetreten sind.

Inventarisierte Tags und Metadaten

Wir rufen Informationen von Ihren AWS-Entitäten ab, sodass Sie nach Team- oder bestimmten Metadatenattributen für die Funktionskonfiguration oder den Aufruf selbst filtern und facettieren können.

Metriken, Events und andere Messungen

Aufrufdaten mit hoher Kardinalität

Lassen Sie sich bei jedem Transaktionsperzentil den Throughput, detaillierte kategorisierte AWS Lambda-Performance-Metriken wie Dauer, Kaltstart, Fehlerrate und mehr anzeigen. Filtern und facettieren Sie nach Tags und Funktionsmetadaten, um die gesuchte Antwort schnell zu finden.

AWS CloudWatch-Metriken

Wir erfassen Metriken, die von AWS CloudWatch für über 30 verbundene AWS-Services, einschließlich AWS Lambda, erfasst wurden. Damit können Sie die Performance eventgesteuerter Architekturen nachvollziehen, die mit Warteschlangen und Datenströmen arbeiten. Wichtige Event-AWS-Lambda-Metriken wie das Iteratoralter, Dead Letter-Fehler / Dead Letter-Warteschlangentiefe und Drosseln können zusammen mit Performancedaten aus der Instrumentierung in Ihren Funktionen visualisiert werden.

Benutzerdefinierte Attribute und Events

Erfassen und senden Sie benutzerdefinierte Attribute oder Events und kennzeichnen Sie deren Funktionsaufrufe mit Attributen. So können Sie Ihre Performancedaten mit bestimmten Business-KPIs verknüpfen oder die Performance bestimmter Features in Ihrer Funktion verstehen.

Fehler und Alerts

Umfangreiche Fehleranalyse

Prüfen Sie alle Fehler, die in Ihrem Funktionscode aufgetreten sind, und analysieren Sie alle Details und Fehler-Traces. Nutzen Sie Agenten-APIs, um benutzerdefinierte Fehler zu definieren, auch wenn Ihre Funktion wie erwartet ausgeführt wird.

Umfangreiches Alert-Ökosystem

Erstellen Sie Alerts mit NRQL, um Alerts basierend auf benutzerdefinierten Attributen oder funktionsspezifischen Attributen auslösen zu können.