Back to top icon

Sicher skalieren mit

.NET-Performance-Monitoring

Kostenlose Testversion starten

Monitoring der kompletten .NET-Umgebung

Probleme, die sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken, lassen sich durch Identifizierung von Engpässen in Ihren .NET-Anwendungen und -Services schneller lösen.  

  • Erstellen Sie unternehmensweite Dashboards, damit Apps immer schnell und stabil laufen.
  • Erkennen Sie Abhängigkeiten bei verteilten Apps und Services anhand von Service Maps
  • Diagnostizieren und lösen Sie Probleme in der Produktion durch Performance-Profiling.
  • Überwachen Sie Apps in privaten Datencentern, in einer virtuellen privaten Cloud und in der öffentlichen Cloud sowie auf On-Premises-Hosts, AWS EC2, Azure VMs und Azure Cloud Services.
  • Vergleichen Sie die Performance Ihrer .NET-Apps vor und nach einem Code-Deployment. 

Schluss mit chaotischen Deployments

Da sowohl vorhandene .NET-Anwendungen als auch neue .NET Core-Services Observability bieten, wissen Sie, dass Sie die Antworten zur Stelle haben, wenn Sie sie brauchen.

  • Überwachen Sie .NET Framework und .NET Core zusammen mit anderen Sprachen und Nicht-Microsoft-Komponenten. 
  • Auto-Instrumentierung macht Teams schnell startklar und bietet sofortige Observability, selbst über asynchrone Services hinweg.
  • Mit Real User Monitoring lassen sich Seitenladezeiten parallel zu Browserdaten verfolgen.
  • Visualisieren Sie mithilfe der Health Map .NET-Apps und deren Infrastrukturen.
  • Reagieren Sie auf Alerts bei Anwendungsfehlern und Ausnahmen, damit Probleme sich gar nicht erst auf Ihre Benutzer auswirken.

 

Mehr Produktivität und Effizienz

Da sich .NET-Apps und -Services, die sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken, schnell und einfach erkennen lassen, wissen Sie genau, wo Sie eingreifen müssen.

  • Senden Sie bei Fehlern umgehend detaillierte Alerts an Teammitglieder, um zu verhindern, dass Apps und Services ausfallen.
  • Identifizieren Sie langsame Anforderungen und erstellen Sie Issue-Tracking-Tickets mit Stack-Traces und Fehlerdetails.
  • Ermitteln Sie auf einfache Weise Probleme und geben Sie sie direkt an die IT-Betriebs- und Engineering-Teams weiter.
  • Finden Sie heraus, wie Sie mit weniger mehr erledigen können, indem Sie aus echten Daten wichtige Erkenntnisse ableiten. 

 

 

 

 

 

 

 

.NET-Monitoring für Ihre gesamte Umgebung.

Frameworks

MVC 5

Web API v2

WCF

Web-Formulare

.NET

ASP.NET und ASP.NET Core

.NET Framework & Core

IIS & Kestrel

OWIN

Cloud

Azure

AWS

GCP

Pivotal

Trainline Bleacher Report

„„New Relic ist ein fantastisches Tool, mit dem unser Umzug in die Cloud ein voller Erfolg wird. Wir können damit sicherstellen, dass wir vor der Migration eine gute Performance-Baseline haben und keine unerwarteten Probleme auftreten werden.““

– Mark Holt, Chief Technology Officer, Trainline

„„Ohne New Relic hätten wir Code-Deployments gänzlich ohne Monitoring – ein recht chaotisches Szenario. So aber nutzen wir Microsoft .NET Core 2.0 optimal.““

Richard Dyer, Senior Software Engineer, Bleacher Report


Transaktionen in externen Services und Datastores sehen

Integrierte Instrumentierung

 MSMQ

 RabbitMQ

 RestSharp

 Externe Aufrufe

SQL Datastores

SQL Server

MySQL

IBM DB2

Oracle

NoSQL-Datastores

Couchbase

MongoDB

Redis

PostGreSQL

Erste Schritte mit New Relic für .NET

Anmelden

Für New Relic APM registrieren

Sie sind in wenigen Minuten startklar.

Für kostenlose Testversion anmelden > 

Installieren

New Relic Agent installieren

Genaue Anweisungen finden Sie in unserer Dokumentation.

 

Bereitstellen

Anwendung kompilieren und deployen

Informieren Sie sich über zusätzliche Instrumentierung und beginnen Sie dann, Ihre .NET-Performance-Daten genauer zu analysieren.

Interesse an weiteren technischen Infos?

Wenden Sie sich an einen Spezialisten Dokumentation lesen