Back to top icon

New Relic präsentiert nächste Entwicklungsstufe seiner Observability-Plattform: Neu konzeptioniertes Benutzererlebnis aus einem Guss und noch klarere Preisstrukturen

100 % Observability. 0 % Komplexität. Für alle Engineering-Teams.

SAN FRANCISCO, 30. Juli 2020 – New Relic ist die größte und umfassendste cloudbasierte Observability-Plattform der Branche. Das Unternehmen kommunizierte heute Details zur strategischen Weiterentwicklung seiner Kerntechnologie New Relic One. Per Video stellte New Relic CEO und Gründer Lew Cirne einen neu konzipierten Release der Observability-Plattform vor. Zu den innovativen Neuerungen gehören ein kompakteres, intuitives Benutzererlebnis, innovative Features, vereinfachte Preispakete und -strukturen sowie eine dauerhaft kostenfreie Produktvariante für Entwickler, dank der sie New Relic testen, umfassend nutzen und engmaschiger mit dem Unternehmen kooperieren können. 

In New Relic One finden Engineers eine funktionsstarke Plattform für alle Observability-Anforderungen. Sie hilft ihnen, Uptime und Verfügbarkeit zu verbessern, effizienter zu skalieren und neue Features und Lösungen schneller einzuführen. 

„Von der ersten Stunde an war es uns mit New Relic ein Anliegen, Entwicklern und Unternehmen weltweit eine so einfache wie wirkungsvolle Lösung zur Entwicklung perfektionierter Software an die Hand zu geben“, beschreibt New Relic CEO und Gründer Lew Cirne die noch heute aktuelle Vision des Unternehmens. „Observability als Technologie sollte keinem Entwickler vorenthalten bleiben. Dieses Prinzip war der Hauptbeweggrund für den mutigen Schritt, den wir nun gehen: Wir wollten die für Instrumentierung notwendigen Gesamtkosten transparenter machen und drastisch reduzieren. Das Endziel: Instrumentierung für alle Infrastrukturkomponenten ohne Hindernisse. Ein neues Zeitalter also, in dem New Relic zur De-facto-Informationsquelle für die Performance digitaler Geschäftsaktivitäten wird.“  

Mit der neuesten Inkarnation von New Relic One  stellt New Relic eine enorm leistungsstarke Produktversion seiner Observability-Plattform vor. Sie enthält alle leistungsstarken, innovativen Features, die sie bereits seit einiger Zeit auszeichnen, verpackt in einem integrierten, höchst intuitiven Benutzererlebnis. New Relic One wird nunmehr zum zentralen Informationsteleskop für alle Telemetriedaten. Dies zudem im Rahmen einer Preisstruktur, die Observability nun für die Gesamtumgebung umsetzbar macht. Ungewollte selektive Eingrenzungen beim Anwendungs-Monitoring sind damit passé. Gleiches gilt für die unnötigen Kosten sowie die nicht zu unterschätzende Komplexität fragmentierter Monitoring-Tools, die zudem nur einen äußerst eingeschränkten Blick auf bestehende Problemstellungen in einer Software-Umgebung zulassen. Engineering-Teams müssen somit nicht mehr umständlich zwischen verschiedenen Tools hin- und herswitchen, um Problemen auf den Grund zu gehen.

New Relic One: Das Rundum-Upgrade

New Relic One ist die leistungsstärkste cloudbasierte Observability-Plattform. Sie wurde entwickelt, um Kunden die Entwicklung einer perfektionierten Software zu ermöglichen. Die Plattform enthält alles, was Unternehmen für umfassende Observability benötigen: 

  • Die Telemetry Data Platform, mithilfe derer Petabytes aller Arten an Anwendungs- und Infrastrukturdaten erfasst, visualisiert und mit Alerts entsprechend bewertet werden können. Konzipiert wurde die Plattform als zentrale Informationsquelle für alle Daten zu operativen Zusammenhängen. 
  • Full-Stack Observability zur Analyse und Problembehebung für den gesamten Software-Stack – ob APM, Infrastruktur, Logs oder digitales Kundenerlebnis – kompakt und konsolidiert.
  • Applied Intelligence, um Incidents schneller erfassen, analysieren und lösen zu können. 

Neue, dauerhaft kostenfreie Produktvariante

Parallel stellt das Unternehmen zudem eine dauerhaft kostenlose Produktvariante von New Relic One vor. Mit dieser hat ab sofort jeder Engineer uneingeschränkten Zugriff auf die komplette Observability-Plattform von New Relic, ohne dafür Gebühren entrichten zu müssen. Zum Funktionsumfang gehören dabei: 

  • Telemetry Data Platform: 100 GB Daten jeden Monat komplett kostenlos
  • Full-Stack Observability: kostenlose Lizenz für einen Benutzer
  • Applied Intelligence Proactive Detection: kostenlose Erfassung der ersten 100 Millionen App-Transaktionen pro Monat 
  • Applied Intelligence Incident Intelligence: kostenlose Erfassung der ersten 1.000 Incidents pro Monat 

Bei Überschreiten dieser Grenzwerte im Zuge wachsender Anforderungen ist eine Anmeldung für eine umfassendere Produktvariante nahtlos möglich. 

Kundenstimmen zu New Relic One 

„Entwickler und Engineers im Bereitschaftsdienst nutzen New Relic vor allem zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Anwendungen. Custom-Instrumentierung vermittelt uns zudem Geschäfts-KPIs in Echtzeit und verhilft uns somit zu zielgerichteten datengestützten Entscheidungen. Mit New Relic One ist es uns möglich, alle Plattform-Metrics in einer zentralen Ansicht abzubilden. Über die Telemetry Data Platform werden wir alle Daten umgebungsübergreifend zusammenführen können, sowohl aus Open-Source-Quellen als auch aus kommerziell angebotenen Technologien, die bei uns zum Einsatz kommen.” - Edd Payne, Director of System Engineering, Delivery Hero

„Tools von Drittanbietern wie Prometheus und Grafana machen einen signifikanten Anteil unseres Stacks aus. Die neuen Funktionen von New Relic zur Integration mit der Telemetry Data Platform auf dem Speicher-Layer helfen unserem Team ungemein weiter: Wir können alle unsere Daten nun aus allen Quellen beziehen – so auch aus Open-Source-Technologien – und anschließend direkt in einer so kompakten wie kompletten Ansicht abbilden.”

Stephan Brunner, VP Platform Engineering, Runtastic (Teil der adidas Gruppe)

„Wir möchten alle Systemelemente instrumentieren, keine Frage. Nur so können wir alle Aspekte unserer Architektur auch wirklich vollständig analysieren. Das Preismodell von New Relic wird es meinem Team ermöglichen, mit neuen Herangehensweisen zu experimentieren, ohne uns budgetär zu sehr zu belasten. Es verdient wahrlich das Prädikat ‚disruptiv‘, und so geht das Unternehmen generell vor: rundum innovativ und stets interessiert daran, den Status Quo auf die Probe zu stellen.“ – Chris Dillon, Vice President, Architecture & Cloud Enablement, Cox Automotive  

Interessiert, wie weitere Kunden ihre Erfahrung mit New Relic beschreiben? Erfahren Sie es hier

So kommentieren Branchenanalysten New Relic One 

„New Relic stellt Observability in wirtschaftlicher Hinsicht komplett neu auf, macht seine Technologie doch alle verfügbaren Telemetriedaten zu signifikant geringeren Kosten verfügbar. Moderne IT-Infrastruktur verpflichtet nunmehr auch dazu, alle verfügbaren Performance-Daten mit geschäftlichen Aspekten zu korrelieren. Bislang bestanden hier teils doch noch gewisse Eintrittshürden bei der Nutzung der zugehörigen Technologien. New Relic reißt diese komplett ein.“ – Jason Bloomberg, President des Branchenanalysten Intellyx

„Gegenwärtig durchlaufen alle IT-Bereiche eine Analytics-Transformation. Bei dieser geht es um schnellere Entscheidungsfindung, mehr Einfluss auf Business-Belange und Kosteneinsparungen. Teams in der Entwicklung ebenso wie im DevOps-, SRE- und I&O-Bereich investieren signifikant in ihr Potenzial, einen direkteren Beitrag zu Geschäftsergebnissen leisten und diesen im Kontext von Business-KPIs abbilden zu können. Die Vielzahl dynamischer Faktoren im geschäftlichen Umfeld und zunehmende Komplexität im Zuge von Multi-Cloud-Umgebungen lassen Telemetriedaten und Analytics von einer interessanten Option zur absoluten Notwendigkeit werden. Zutreffend ist dies für Dev- wie auch für Ops-Anforderungen gleichermaßen.“ – Stephen Elliot, Program VP Cloud Operations, IDC 

Preisstruktur und Verfügbarkeit

New Relic One besteht aus der Telemetry Data Platform, Full-Stack Observability sowie New Relic Applied Intelligence und ist ab sofort verfügbar. Hat ein Kunde das Leistungsvolumen der kostenlosen Produktvariante ausgeschöpft, sind folgende Preisoptionen möglich: 

  • Telemetry Data Platform: $ 0,25 je GB erfasster Daten 
  • Full-Stack Observability: Preis je Seat-Lizenz
  • Applied Intelligence: Preis pro Transaktion oder Event 

Weitere Informationen zu den Preismodellen erhalten Sie hier.

Weitere Informationen

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie nach den US-Bundeswertpapiergesetzen definiert sind. Hierzu gehören unter anderem Aussagen zum Wertversprechen von New Relic One, so unter anderem auch von etwaigen zu erwartenden Vorteilen durch das neue Benutzererlebnis, der einfacheren Preispakete und -modelle, potenziellen Bedeutung am Markt durch eine dauerhaft kostenfreie Produktvariante sowie jedweder angenommener Zunahme an Nutzung durch bestehende oder Neukunden infolge dieser Neuerungen. Die Erreichung oder der Erfolg der durch solche zukunftsgerichteten Aussagen abgedeckten Sachverhalte basiert auf den gegenwärtigen Annahmen, Erwartungen und Einschätzungen von New Relic und unterliegt erheblichen Risiken, Unwägbarkeiten, Annahmen sowie möglichen Änderungen der Umstände. Dies kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Möglichkeiten von New Relic wesentlich von denen abweichen, die in einer zukunftsgerichteten Erklärung ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Weitere Informationen zu den Faktoren, die sich auf die finanziellen und anderweitigen Ergebnisse von New Relic und die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung auswirken können, sind in den Unterlagen zu finden, die New Relic in bestimmten Abständen bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) einreicht, darunter die jüngste Version des Dokuments „Form 10-K“, insbesondere unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“. Exemplare dieser Dokumente können auf der Investor Relations Website von New Relic unter http://ir.newrelic.com sowie auf der Website der SEC unter www.sec.gov eingesehen werden. Sofern gesetzlich nicht anders vorgeschrieben übernimmt New Relic keine Verpflichtung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Über New Relic

Die besten Engineering-Teams weltweit nutzen New Relic, um Software-Visualisierungen und -Analysen durchzuführen und Fehler zu beheben. New Relic ist die leistungsstärkste cloudbasierte Observability-Plattform der Branche. Sie wurde entwickelt, um Kunden die Entwicklung einer perfektionierten Software zu ermöglichen. Erfahren Sie unter newrelic.com, warum Kunden auf New Relic setzen, um ihre Uptime und Performance zu verbessern, effizienter zu skalieren und neue Lösungen und Features schneller einzuführen.

New Relic ist eine eingetragene Marke von New Relic, Inc.

Alle in diesem Dokument erwähnten Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken der eingetragenen Eigentümer.

Pressekontakt

Allison+Partners
Vivien Trinkler | Franziska Hofmann
Theresienstraße 43, 80333 München
Tel: +49 (0)89 388 892 019
NewRelicGer@allisonpr.com

Ansprechpartner für Investorenanfragen

Peter Goldmacher

+ 1 (503) 336-9280

IR@newrelic.com