Back to top icon

New Relic stellt New Relic One vor, das Teams befähigt, Innovationen zu beschleunigen und noch schneller perfekte Software zu entwickeln

Zu den neuen Funktionen gehören die Überwachung von AWS Lambda, neue Dashboards, Programmierbarkeit, globale Suche und kontenübergreifende Servicekarten – um dezentrale Teams zu helfen, die Komplexität moderner Software zentral zu verwalten und zu automatisieren

SAN FRANCISCO – 14. Mai 2019New Relic (NYSE: NEWR), die branchenweit größte und umfassendste Cloud-basierte Instrumentierungsplattform, die für Kunden entwickelt wurde, um Software zu perfektionieren, hat heute New Relic One vorgestellt. Als Erweiterung der New Relic-Plattform, hilft New Relic One DevOps-Teams, Daten in komplexen Umgebungen schnell zu finden, zu visualisieren und zu verstehen, damit sie sofort handeln, bessere digitale Erlebnisse an Kunden liefern und den Umsatz steigern können. Mit New Relic One können Unternehmen ihren Teams jetzt mit dem Echtzeit-Zustand der Kundenzufriedenheit verbinden, sodass sie ihr digitales Geschäft beschleunigen können.

Für moderne Dev-Ops Teams gibt es zahlreiche Herausforderungen, um die Leistung ihrer immer komplexeren Umgebungen erfolgreich zu meistern. Zahlreiche große Unternehmen haben Hunderte von einzelnen Teams, die für die Verwaltung von ineinandergreifenden Systemen verantwortlich sind. Diese Systeme werden immer komplexer, bestehen oft aus Containern oder Mikroservices, die vor Ort und in der Cloud ausgeführt werden. Wenn Serviceprobleme auftreten, haben Teams oft Schwierigkeiten, das Problem schnell und eindeutig zu lokalisieren und zu beheben, bevor ihre Kunden eine Störung bemerken.

„Unternehmen kämpfen weiterhin mit einer fragmentierten Sicht auf ihre komplexen Umgebungen, da Daten über Kundenerlebnisse in mehreren Systemen, Dashboards und Organisationen vorliegen. New Relic One ist die erste objektorientierte Beobachtungsplattform der Branche, die alle Daten eines Kunden über mehrere Konten hinweg vereinheitlicht - so können Teams eine unternehmensweite Sicht auf alle Beziehungen und Abhängigkeiten erhalten“, sagte Lew Cirne, CEO und Gründer von New Relic. „New Relic One löst heute eine Reihe wichtiger Probleme für unsere Kunden, und es ist auch unsere Plattform, um unseren Kunden Innovationen für das kommende Jahrzehnt zu bieten. Wir beginnen gerade erst mit unserer Mission, Unternehmen dabei zu unterstützen, mit New Relic One schneller perfekte Software zu liefern.“

Wir stellen vor: New Relic One

New Relic One wurde speziell entwickelt, um die Art und Weise zu verändern, wie DevOps-Teams die Leistung ihrer digitalen Systeme verwalten. New Relic One vereinheitlicht alle Daten eines Kunden über mehrere Konten hinweg - so erhält jedes Team einen unternehmensweiten, gemeinsamen Überblick über alles, was es instrumentiert. Mit New Relic One können Teams nicht nur alle ihre Daten an einem Ort sehen, sondern auch schnell und detailliert auf die Services eingehen, für die sie zuständig sind.

Definieren von Komponenten

New Relic One behandelt alles, was als „Komponente“ instrumentiert werden muss, und indexiert diese Komponenten, um ihre Beziehungen und Abhängigkeiten zueinander zu verfolgen, so dass Teams neben den Kennzahlen auch den Kontext erhalten. New Relic definiert Komponenten mit allem, was für den Erfolg des digitalen Geschäfts instrumentiert werden muss, wie unter anderem Microservice, mobile App, Kubernetes Cluster oder Lambda-Funktion, um nur einige zu nennen. Ein Komponent sendet Daten aus, und diese Daten liefern den Kontext - einschließlich der vor- und nachgelagerten Abhängigkeiten - über den internen Zustand der Komponenten. In kritischen Momenten reicht es nicht mehr aus, wenn Teams Metriken auswerten. Teams müssen auch die Beziehungen zwischen den Komponenten und ihre Wechselwirkungen schnell verstehen, damit sie Probleme schneller erkennen und für bessere Kundenerlebnisse sorgen können. Im Gegensatz zu den fragmentierten Tools, die Unternehmen heute verwenden, bietet New Relic One mit seinem objektzentrierten Ansatz der Beobachtbarkeit eine klare, vernetzte Sicht auf alle Systeme, Teams und Technologien in der Umgebung eines einzelnen Kunden.

New Relic One bietet:

  • Eine einheitliche, unternehmensweite Sicht auf komplexe Umgebungen - New Relic One stellt neue kontenübergreifende Service Maps vor, die automatisch vor- und nachgeschaltete Abhängigkeiten von Objekten visualisieren können, um die schnelle Identifizierung von Ursachen bei der Fehlerbehebung zu vereinfachen.
  • Eine vernetzte Such- und Entdeckungsplattform - New Relic One bietet eine neue globale Suchfunktion sowie universelle Tag-Filterung, so dass Teams Komponenten im gesamten Unternehmen  schnell und einfach auffinden können. 
  • Einfach zu erstellende, leistungsstarke Dashboards - New Relic One führt neue und verbesserte Dashboard-Funktionen ein, die es Benutzern ermöglichen, schnell informative, benutzerdefinierte Dashboards zu erstellen, die technische Bemühungen mit geschäftlichen Auswirkungen verknüpfen. Eine brandneue Funktion namens Chartbuilder macht es einfach, leistungsstarke Abfragen mit einem Point-and-Click-Tool zu erstellen, das die New Relic Query Language (NRQL) ergänzt. Die in New Relic Insights vorhandenen Dashboards der Kunden werden automatisch in New Relic One zur Ansicht und Bearbeitung angezeigt.
  • Programmierbarkeit zur Erstellung unternehmensspezifischer Ansichten - New Relic One bietet die Möglichkeit, Visualisierungen schnell und einfach nach unternehmens- und domänenspezifischen Anforderungen zu erweitern. So ist es beispielsweise einfach, Daten von Kassensystemen mit Echtzeit-Telemetrie zu kombinieren, die alle auf einer Karte überlagert sind. Operationsteams können die Leistung ihrer Filialen in einem geografischen Gebiet aus der Vogelperspektive betrachten und sie können außerdem ins Detail gehen, um die Leistung einer bestimmten Filiale zu sehen, die eine Warnung auslöst. Mit der Programmierbarkeit kann New Relic One in die Verwaltung der Leistung des Unternehmens integriert werden.
  • Einheitliche Benutzerführung und globale Homepage - New Relic One bietet ein neues Homepage-Erlebnis und ermöglicht es Kunden, alle ihre Leistungsdaten an einem Ort zu sehen. New Relic One befindet sich über der bestehenden New Relic-Plattform von Produkten, auf der sich die Benutzer weiterhin schnell auf Problembereiche konzentrieren können, um diese tiefer zu erforschen.

 

New Relic One ist das Zentrum für die neuesten Innovationen von New Relic und beinhaltet:

  • Überwachung von AWS Lambda - bietet die Möglichkeit, Lambda-Funktionen zu überwachen, zu visualisieren, Fehler zu beheben und Warnungen auszulösen. Pro-Kunden können nun die Lambda-Leistung insgesamt überwachen oder in einzelne Lambda-Aufrufe aufschlüsseln, um Traces, Fehler, End-to-End-Traces und andere Informationen zur Fehlerbehebung anzuzeigen.
  • Kubernetes Cluster Explorer - bietet eine multidimensionale Darstellung eines Kubernetes-Clusters, die es Teams ermöglicht, in einer hochpräzisen, kuratierten Benutzeroberfläche, die komplexe Umgebungen vereinfacht, Kubernetes-Daten und -Metadaten detailliert anzuzeigen. Diese vorhandene Funktion ist jetzt auf der New Relic One-Schnittstelle verfügbar.
  • Verteilte globale Suche - bietet ein einfaches, aber wirkungsvolles Werkzeug zum Auffinden von Traces mit benutzerdefinierten Attributen oder Tags. Dadurch können Teams nun schneller an der Lösung von Leistungsproblemen in verteilten Softwareumgebungen arbeiten.

New Relic kündigte außerdem an, dass es plant, bis zum Ende des Geschäftsjahres sowohl eine Log-Überwachungslösung als auch ein AIOps-Lösungen in New Relic One zu liefern.

 

Zitat eines Kunden:

„Die verbesserten Dashboard-Funktionen von New Relic One bieten die dringend benötigte Transparenz für die Abhängigkeiten zwischen allen von uns gemessenen Entitäten. Andere Tools geben mir Daten, New Relic One gibt mir den Kontext“, sagte Matthew B. Vaughan, leitender Softwareingenieur bei Cox Automotive. „Es ist sehr hilfreich und komfortabel zu sehen, wie funktionsübergreifende Daten in einer zentralen Plattform korreliert werden. Wenn wir ein Ausfallrisiko erkennen, ist es wichtig, dass wir die Ursache schnell lokalisieren können, und New Relic One liefert ein ganz neues Maß an Granularität, das uns hilft, bessere Kundenerlebnisse zu liefern.“

 

Zitat eines Analysten:

„Die Nachfrage nach Mikroservices und Cloud-basierten Diensten erschwert die Komplikationen für die Technologieteams von Unternehmen weiter. Die Lösung dieser Problembereiche erfordert einen durchdachten Ansatz, der den Prozess der Beobachtung und Messung von Softwareanwendungen vereinfacht“, sagte Stephen Elliot, Program Vice President, I&O bei IDC. „Diese Anforderungen waren noch nie optional und sind wichtiger denn je, da sich das Tempo der Veränderungen mit modernen Anwendungsarchitekturen, DevOps und agilen Vorgehensweisen beschleunigt.“

 

Preisinformationen und Verfügbarkeit

New Relic One wird am Mittwoch, den 15. Mai 2019, Pro-Kunden ohne zusätzliche Kosten für zahlende Abonnenten live gehen. Die Überwachung des AWS Lambda-Supports ist für Pro-Kunden nun generell über die New Relic One-Schnittstelle für einen begrenzten Zeitraum und gemäß der Produktdokumentation kostenlos verfügbar. Kubernetes Cluster-Explorer und die verteilte globale Suche sind für Pro-Kunden generell verfügbar. Zusätzliche Funktionen wie Logging, AIOps und andere programmierbare Features werden voraussichtlich bis zum Ende des Geschäftsjahres von New Relic bereitgestellt.

 

Weitere Ressourcen

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete“ Aussagen, wie sie nach den US-Bundeswertpapiergesetzen definiert sind, wie unter anderem Aussagen über Marktentwicklungen und -chancen, den Zeitpunkt und die Vorteile erwarteter neuer Produkte, das Wertversprechen der Produkte und Funktionen von New Relic für Kunden sowie Vorteile von und Investitionen in New Relic One. Die Erreichung oder der Erfolg der durch solche zukunftsgerichteten Aussagen abgedeckten Sachverhalte basiert auf den gegenwärtigen Annahmen, Erwartungen und Einschätzungen von New Relic und unterliegt erheblichen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und Änderungen der Umstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von New Relic wesentlich von denen abweichen, die in einer zukunftsgerichteten Erklärung ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Weitere Informationen zu den Faktoren, die sich auf die finanziellen und anderweitigen Ergebnisse von New Relic und die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung auswirken können, sind in den Unterlagen zu finden, die New Relic in bestimmten Abständen bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) einreicht, darunter die jüngste Version des Dokuments „Form 10-Q“, insbesondere unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“. Exemplare dieser Dokumente können auf der Investor-Relations-Website von New Relic unter http://ir.newrelic.com sowie auf der Website der SEC unter www.sec.gov eingesehen werden. Sofern gesetzlich nicht anders vorgeschrieben, übernimmt New Relic keine Verpflichtung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Über New Relic

New Relic ist die branchenweit größte und umfassendste Cloud-basierte Instrumentierungsplattform, die entwickelt wurde, um es Kunden zu ermöglichen perfekte Software zu entwickeln. Die besten Software- und DevOps-Teams der Welt verlassen sich auf New Relic, um schneller zu werden, bessere Entscheidungen zu treffen und erstklassige digitale Erlebnisse zu schaffen. Wenn Sie Software ausführen, benötigen Sie New Relic. Erfahren Sie unter newrelic.com, warum mehr als 50 % der Fortune-100-Unternehmen New Relic vertrauen, die Software der Welt laufen zu lassen.

 

Ansprechpartner für Medienanfragen

Verena Maedler

+49 (0)89 388 892 010

verenam@onechocolatecomms.de

Ansprechpartner für Investorenanfragen

Tony Righetti

+ 1 (503) 336-9280

IR@newrelic.com