Back to top icon

Monitoring von Java-Anwendungen mit der JMX-Unterstützung von New Relic Infrastructure

Java Management Extensions (JMX) ist eine Java-Technologie, die Tools zur Verwaltung und zum Monitoring von Anwendungen, Systemobjekten, Geräten und serviceorientierten Netzwerken bereitstellt. Mit unserer JMX-Integration können Sie jede Anwendung überwachen, die mit JMX Metriken verfügbar macht. Die erfassten Metriken werden in YAML-Dateien definiert, die so konfiguriert werden können, dass eine beliebige Teilmenge der gewünschten Metriken erfasst wird. Eine Standardsammlungsdatei ist enthalten, die von der JVM bereitgestellte Schlüsselmetriken umfasst.

Was Sie mit unserer JMX-Integration überwachen können

Anwendungsmetriken

Sie können JMX verwenden, um benutzerdefinierte Metriken zu verfolgen, die für Ihre Anwendung spezifisch sind. Stellen Sie diese Metriken über unsere JMX-Integration zur Verfügung und korrelieren Sie diese mit anderen Anwendungs- und Servermetriken.

 

 

JVM-Metriken

Die Performance von JVM kann aufgrund von Garbage Collection, JIT-Kompilierung usw. schwer zu verstehen sein. Mit unserer JMX-Integration können Sie jedoch die Performance Ihrer JVM-Metriken einfacher nachverfolgen und Unregelmäßigkeiten feststellen.

Sie müssen wissen, was mit Ihrer Java-Anwendung passiert

Java-Anwendungen können komplex sein, und zu verstehen, was in ihnen passiert, ist nicht immer einfach. Mit unserer JMX-Integration können Sie anwendungsspezifische Metriken offenlegen und sich ein klares Bild davon machen, was in Ihrem Codestack vor sich geht. Neben den Interna Ihrer Anwendung hat die JVM einen wichtigen Einfluss auf die Performance und kann viele nützliche Metriken anzeigen, z. B. in Bezug auf die Speichernutzung und die Garbage Collection.

Verfolgen Sie Ihre JMX-Konfiguration

Unsere JMX-Integration erfasst Konfigurationsparameter und macht sie über das New Relic-Inventar verfügbar. Hier können Sie die Konfigurationsunterschiede auf Ihrem Stack nachvollziehen und quantifizieren, wie sich diese Änderungen auf die Performance auswirken.

Allgemeines Inventarbeispiel

Erkennen Sie JMX-Performance-Schwächen sofort

Erhalten Sie Alerts für alle erfassten JMX-Metriken. Legen Sie beispielsweise einen Alert fest, wenn die Speicherbereinigungszeit dramatisch zunimmt.

Alert-Beispiel

Sind Sie bereit, loszulegen?

Installieren Sie jetzt die JMX-Integration und verschaffen Sie sich einen genauen Überblick über Ihre JMX-Metriken.

 

Aktivieren Sie die JMX-Integration Demo anfordern